Liebe Patientinnen und Patienten!

 

Liebe Patient*innen,

mittlerweile impfen wir seit Mitte April. Die Anzahl der mRNA Impfstoffe (aktuell Biontech) ist weiterhin stark begrenzt und es gilt weiterhin die Priorisierung. Vektorimpfstoffe (aktuell AstraZeneca) können wir hingegen ohne Priorisierung verimpfen, hier haben wir deutlich mehr Impfdosen zur Verfügung. 

Folgendes sollten Sie beachten:

  1. Wir halten uns streng an die vorgegebenen Priorisierungsrichtlinien (Lebensalter und Schwere der Vorerkrankungen)
  2. Es gibt keine Wahlmöglichkeit bezüglich der Impfstoffart. Die Empfehlungen des Paul Ehrlich Instituts bzgl. der Wahl des Impfstoffes für die jeweiligen Altersgruppen werden selbstverständlich berücksichtigt.
  3. Nach einer durchgemachten Covid-19 Infektion darf frühestens nach 6 Monaten geimpft werden.

Die Patient*innen, die einen Termin zur Impfung von uns erhalten haben, bitten wir vorab den entsprechenden Aufklärungsbogen und den Anamnesebogen auszudrucken, auszufüllen und beides zum Termin mitzubringen. Die entsprechenden Links finden Sie hier: 

mRNA Impfstoffe (z.B. Biontech, Moderna)

Aufklärungsbogen mRNA Impfstoffe 

Anamnese- und Einwilligungsbogen mRNA Impfstoffe

Vektorimpfstoffe (z.B. AstraZeneca, Johnson&Johnson):

Aufklärungsbogen Vektorimpfstoffe 

Anamnese- und Einwilligungsbogen Vektorimpfstoffe

Wir geben uns grösste Mühe trotz des knappen Impfstoffs, der komplizierten Priorisierung, Infektionssprechstunden und laufendem Praxisbetrieb allen Wünschen und Sorgen unserer Patient*innen gerecht zu werden.  Nutzen Sie bitte auch unbedingt weiterhin und parallel das Angebot der Impfzentren! 

Bei allem Verständnis für Ungeduld, Frustration und vielleicht auch Wut: Bitte sehen Sie von Beschimpfungen unserer Arzthelferinnen am Telefon oder in der Praxis ab. Wir behalten uns vor, in solchen Fällen ein Hausverbot auszusprechen. 

 

 

Ihr Team vom Ärztehaus Weilrod